IMPRESSUM

FRISE / Künstlerhaus Hamburg e.V.
Arnoldstrasse 26-30
22765 Hamburg
E-Mail: one(at)hyperculturalpassengers.org

Verantwortlich:
Vorstand Künstlerhaus Hamburg e.V.
Michael Kress
Helene Oldenburg
Torsten Bruch, Kassenwart

Mit freundlicher Unterstützung des Elbkulturfonds Hamburg / 2016-17

 

Logo_Elbkultur

 

 

 

 

Rechtshinweis

Alle in unseren Internetseiten enthaltenen Angaben und Informationen wurden sorgfältig recherchiert und geprüft. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können wir keine Haftung übernehmen.
Alle Inhalte dienen ausschließlich zur Information der Besucher dieses Internetauftritts. Im Übrigen ist die Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Für Internetseiten Dritter, auf die das Projekt Hyper Clultural Passenger (HyCP) durch Hyperlink verweist, tragen die jeweiligen Anbieter die Verantwortung. HyCP ist für den Inhalt solcher Seiten Dritter nicht verantwortlich.
Des Weiteren kann unser Internetauftritt ohne unser Wissen von einer anderen Seite mittels Hyperlink angelinkt worden sein. HyCP übernimmt keine Verantwortung für Darstellung, Inhalt oder irgendeine Verbindung zu unserem Verein in Web-Seiten Dritter.
Außerdem behält sich HyCP das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Inhalt und Struktur unseres Internetauftritts sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Inhalten oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von HyCP.
Der Download von Html-Seiten, Bildern und PDF-Dokumenten aus dem Onlineangebot von HyCP erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Haftung für Schäden und Beeinträchtigungen ist ausgeschlossen. Ein Anspruch auf Schadenersatz, sowie für Folgeschäden jeglicher Art, ist ausgeschlossen.
Verpflichtungserklärung Datenschutz
HyCP erhebt und verarbeitet über diesen Internetauftritt eingehende personenbezogene Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).
HyCP verpflichtet sich bei der Verwendung dieser personenbezogenen Daten durch seine Mitarbeiter, die Bestimmungen des BDSG mit größtmöglicher Sorgfalt zu beachten und die Daten ausschließlich im Rahmen der Zweckbestimmung zu verwenden.
HyCP wird die Datenbestände nur solange aufbewahren, wie es zur Durchführung der Zweckbestimmung notwendig ist, sofern keine vorrangigen Rechtsvorschriften dagegen sprechen, und diese Daten oder daraus ableitbare Informationen nicht an Dritte aushändigen.

Darüber hinaus verpflichtet sich HyCP, alle weiteren nach dem BDSG notwendigen Bestimmungen zu erfüllen.